Aktuelles von und für unsere Kollegen
der BVG / BT


Diese Seite soll uns Beschäftigten in BVG/BT helfen, unsere Rechte und Pflichten als GDL-Mitglieder in der Ortsgruppe S-Bahn Berlin besser wahrnehmen zu können.

Pflichten? Na klar, die haben wir. In erster Linie heißt das, unseren Mitgliedsbeitrag pünktlich und in der satzungsmäßigen Höhe zu entrichten. Neben dem Gedanken der gewerkschaftlichen Solidarität wollen wir ja schließlich auch – im Falle eines Falles – die gewerkschaftliche Arbeitsrechtshilfe- oder die Berufshaftpflichtversicherung in Anspruch nehmen. Beides ist im Beitrag enthalten.

Rechte? Die haben wir wie jedes andere GDL-Mitglied der Ortsgruppe natürlich auch. Wir können an allen Veranstaltungen der Ortsgruppe uneingeschränkt teilnehmen. Da wären etwa die Mitgliederversammlungen (einschließlich Rede- und Stimmrecht), aber auch das Sommerfest und das Neujahrsbowling sowie andere gemeinsame Unternehmungen. Informiert euch einfach regelmäßig auf dieser Homepage über anstehende Termine.

Nun ist klar, dass bestimmte, für die S-Bahn gültige, gesetzliche und tarifliche Regelungen auf uns Bus-, Tram- und U-Bahnfahrer/innen nicht 1:1 zutreffen. Für uns gibt es da teils abweichende andere Regelungen. Doch wer hat die alle immer im Kopf parat? Deshalb hier ein heißer

Tipp 1: Besucht doch mal die Homepage von Kollegin Diana Wohlfahrt und speichert die Adresse www.fahrer-fuer-fahrer.de möglichst als Favorit ab. Da findet ihr eine Menge für uns interessanter Facts/News. Kollegin Wohlfahrt ist nicht nur Busfahrerin, sondern auch engagiertes Mitglied im Betriebsrat der BT.

Tipp 2: Wer auch in 2016 Interesse an dem beliebten und praktischen GDL-Taschenkalender hat, schickt bitte eine kurze Mail an mich. Ich kümmere mich dann um die Zustellung, sobald die Kalender eingetroffen sind.

Tipp 3: Wir wollen diese Seite so informativ und interessant wie möglich machen. Dazu könnt ihr alle gern beitragen. Schreibt an den Vorstand oder auch an mich persönlich. Die Mailadressen findet ihr unter dem Button „Vorstand“.

Peter Schulze
U-Bahnfahrer in der BT